Statt einer Wolke – alle Schlagwörter

illu200Hier finden Sie eine alphabetische Liste aller Schlagwörter des Buches und damit auch der geplanten Blogs. Diese werden mit Sicherheit sukzessive erweitert werden:

AEU-Vertrag, Ansteckungseffekt, Arbeitslosigkeit, Argentinien, Armut, Asset backed Securities (ABS), Auslandsverschuldung,

Bad Bank, Bailout, Bankenabgabe, Bankenkrise, Bankensektor, Bankenunion, Bitcoin, Bonität, Bretton-Woods-System, Bruttoinlandsprodukt, Budgetdefizit, Bundesverfassungsgericht,

CDO, CDS, Collective Action Clause (CAC), Credit

Default Swap, Deflation, Depression, Derivate,

EFSF, ESM, Euro, Eurobond, Eurogruppe, Eurokrise, Europäische Finanzstabilisierungsfazilität, Europäische Kommission, Europäische Union, Europäische Zentralbank, Europäischen Stabilitätsmechanismus, Europäischer Fiskalpakt, Europäischer Gerichtshof, Europäisches Währungssystem (EWS), EZB,

Federal Reserve, Finanzkrise, Finanzmarktaufsicht, Finanzmarktkrise, Finanzmarktregulierung, Fitch, Frankreich, Fristentransformation,

galoppierende Inflation, Garantie, gefühlte Inflation, Geldpolitik, Gemeinschaftswährung, Generationenbilanz, gesamtschuldnerische Haftung, Gold, Goldreserve, Goldstandard, Gouverneursrat, Grexit, Griechenland,

Haircut, Haushaltskonsolidierung, Hedgefonds, Hyperinflation,

Immobilien, Immobilienmarkt, Immunität, Inflation, Inflationsrate, Interbankenhandel, Internationaler Währungsfonds (IWF), Irland, Italien,

Kapitalausstattung, Kapitalflucht, Keynesianismus, Konjunkturprogramm, Konjunkturprogramm, Konvergenz, Konvergenzkriterien, Körperschaftsteuer, Korruption, Kreditrisiko, Kreditvergabe,

Lehman Brothers, Leistungsbilanz, Leistungsbilanzdefizit, Leistungsbilanzdefizit, Leitwährung, Lender of last resort, Lohnstückkosten,

Maastricht-Vertrag, Mario Draghi, Mehrwertsteuer, Monetarisierung, Moody’s, Moral Hazard, Moratorium, Mortgage backed Securities (MBS),

Nettokreditaufnahme, Neuverhandlungsklausel, Neuverschuldung, Nichtbeistandsklausel, No-Bailout-Klausel,

öffentlicher Haushalt, optimaler Währungsraum,

Pensionsverpflichtung, Portugal, Preisstabilität, Privatisierung, Produktivität,

Ratingagentur, Realwirtschaft, Renteneintrittsalter, Rettungsschirm, Rezession, Risikoaufschlag, Risikoprämie,

Schattenwirtschaft, Schuldenbremse, Schuldendeckung, Schuldenerlass, Schuldenobergrenze, Schuldentilgungsfonds, Schuldentragfähigkeit, Schuldenuhr, Sekundärmarkt, Souveränität, Sozialversicherung, Spanien, Sparquote, Spekulationsblase, Staatsanleihen, Staatsausgaben, Staatsbankrott, Staatseinnahmen, Staatshaushalt, Staatsinsolvenz, Staatsinsolvenzordnung, Staatspleite, Staatsschulden, Staatsschulden, Staatsschuldenkrise, Stabilitäts- und Wachstumspakt, Standard & Poor’s, Strukturanpassungsprogramm, Subprime-Krise, Systemrelevanz, Systemrisiko,

Target 2, Transferunion,

Übergangsregierung, Umschuldung,

Verbriefung, verdeckte Staatsverschuldung, Vertrag von Lissabon, Vertrauensfrage, virtuelle Währung,

Währungsreform, Währungsunion, Wechselkurse, Wechselkursmechanismus, Wechselkurssystem, Weltwirtschaftskrise, Wertpapiertranche, Wettbewerbsfähigkeit,

Zahlungsverkehrssystem, Zentralbank, Zinslastquote, Zweckgesellschaft, Zypern

Über den Autor

Jürgen Schechler Dr. Jürgen Schechler ist Programmleiter Wirtschaftswissenschaften. Er leitet das Redaktionsbüro von UVK Lucius in München für die UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.