Energiekrise in Europa?

15-Sonne-cEuropas Konjunktur ist weniger robust, als es zunächst erscheint. Im Windschatten der Fußball-Weltmeisterschaft, bei der alle Aufmerksamkeit auf Brasilien gerichtet ist, könnte sich eine neue Krise anbahnen.

Die ohnehin schwierigen Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine stocken. Immer mehr machen sich Spannungen bemerkbar, die eine konstruktive Lösung verhindern. Eine Energiekrise in Europa könnte die gesamte Eurozone in erhebliche Bedrängnis bringen.

Schuldenschnitt in Griechenland?

Werden die Gaslieferungen aus Russland eingestellt oder zumindest vorübergehend eingeschränkt, hätte dies erhebliche Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum in Europa. Schon jetzt sind viele Länder in einer bedenklichen Situation. Frankreich beispielsweise schafft es nicht, die hohe Arbeitslosigkeit zu verringern und das Wirtschaftswachstum zu erhöhen. Die Wettbewerbsfähigkeit schwindet zusehends.  Griechenland ist trotz aller vollmundigen Beteuerungen weit von einer wirtschaftlichen Normalität entfernt. Athen wird auch weiterhin auf Milliardenhilfen und letztlich auf einen Schuldenschnitt angewiesen sein.

Wie verfahren die Lage ist, offenbart auch das Beispiel Großbritannien. Es ist schon jetzt sehr wahrscheinlich, dass Großbritannien nach einem Referendum die Europäische Union verlassen wird.

Die Reformen, die nach der Krise von 2007/2008 erforderlich waren, wurden zu lange hinausgezögert. Es wurde überall auf Zeit gespielt: Noch immer sind die Banken in Europa nicht saniert; eine Verringerung der Staatsschulden hat es in kaum einem Land gegeben, und die Arbeitslosigkeit bleibt in Ländern wie Spanien und Griechenland erschreckend hoch. Erfolge sind kaum zu erkennen.

Eine Energiekrise in Europa wird dazu führen, dass die Probleme in der Eurozone sich drastisch verschärfen.

Das Buch zum Blog

In meinem Buch Europa im Würgegriff können Sie Ursachen, Abläufe und Auswirkungen von Finanzkrisen nachlesen. Dabei stelle ich auch historische, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge der aktuellen Krise dar. Lassen Sie sich überraschen, wie lange es bereits Krisen gibt, wie oft bekannte Staaten bereits Bankrott melden mussten und was eine Schwarzwälder Familie machen würde, wenn es den Euro nicht mehr geben würde. Dies und viel mehr steht in meinem aktuellen Buch. Ich wünsche Ihnen viel Freude damit.

Pilz-Europa-9783867644228_sachbuch

Über den Autor

geraldpilz Dr. Dr. Gerald Pilz ist Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Autor zahlreicher Bücher über Finanz- und Börsenthemen.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.