Frankreich entscheidet über das Schicksal des Euro

Immer wieder wird behauptet, die Sparpolitik sei zu streng, man müsse die Vorgaben lockern, flexibler agieren und den Ländern mehr Zeit lassen. Doch die Realität ist eine andere. In den vergangenen Jahren seit 2007 ist die Staatsverschuldung trotz aller Beteuerungen kontinuierlich weiter gestiegen. Die so genannte Einsparung, über die Staaten wie Italien, Griechenland und Spanien wortreich sich beschweren, hat nie stattgefunden. Im Gegenteil: Der Schuldenberg wächst unaufhaltsam.

Weiterlesen

Das Ende der Altersvorsorge

01-Euro-cDas anhaltende Niedrigzinsniveau führt zu einer deutlichen Entwertung der Altersvorsorge. Wer – wie in Deutschland weit verbreitet – auf herkömmliche klassische Formen (wie Sparbuch und Tagesgeld) setzt, riskiert, im Alter zu verarmen. Weiterlesen