Die unaufhaltsame Krise in Europa

17-Muenze-cIn der Zeit von 2009 bis heute ging es scheinbar aufwärts. Die Volkswirtschaften der Europäischen Union erholten sich von der schweren Krise, die 2007 und 2008 ausbrach. Doch die Erholung war in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich ausgeprägt. Weiterlesen

Die Krise in Italien

08-Kolo-aDie Krise in Italien geht unvermindert weiter. Die Staatsverschuldung wird Ende 2014 bei fast 140 Prozent des Bruttoinlandsprodukts liegen. In der Wissenschaft wird allgemein angenommen, dass bereits eine Schuldenquote von 100 Prozent den Point of no return darstellt. Ab diesem Level ist es kaum noch möglich, die Staatsschulden zu verringern. Wie eine Lawine führt der Weg dann in den Abgrund. Weiterlesen

Kommt die Rezession in Deutschland?

15-Sonne-aWaren die Prognosen zu Anfang des Jahres noch relativ optimistisch, so trübt sich jetzt das Bild deutlich ein. Der Konflikt in der Ukraine, die kritische Lage im Nahen Osten und die Gefahr einer neuen Ost-West-Konfrontation beeinträchtigen das Wirtschaftswachstum.

Weiterlesen

Die Schuldenlawine: Wie Schulden Europas Zukunft zerstören

01-Euro-c

Dass Argentinien in dieser Wochen in die Staatspleite schlitterte, hat wohl kaum jemanden verwundert. Diese Entwicklung zeichnete sich bereits vor Monaten ab.

Erstaunlich ist aber, wie leichtfertig Staaten mit ihren Schulden umgehen. Im Zweifelsfall ist man schnell bereit, auf eine Umschuldung oder eine Einstellung des Schuldendienstes zu drängen.  Weiterlesen