Hyperinflation in Griechenland?

09-Tempel-bDie Situation in Griechenland ist weiterhin angespannt. Manche Beobachter halten einen Austritt aus der Eurozone für möglich, sollte Athen keine weiteren Milliardenhilfen erhalten.

Vor einem solchen Szenario warnt der Internationale Währungsfonds. Die griechische Regierung müsste bei der Wiedereinführung der Drachme die Zinsen drastisch erhöhen. Weiterlesen

Das Ende der Eurozone

10-Narr-gWie lange wird es die Eurozone geben? Eine solche Frage mag merkwürdig anmuten; doch aus den bisherigen Entwicklungen lassen sich einige entscheidende Schlussfolgerungen ziehen.

Das Ende der Eurozone ist früher oder später besiegelt, wenn es nicht gelingt, grundlegende Reformen durchzusetzen. Weiterlesen

Hilfen für Griechenland kommen

09-Tempel-bAuch wenn die Spannung in den nächsten Wochen deutlich steigt und Griechenlands Haushaltslage sich erheblich verschärft, eines ist sicher: Es wird neue Milliardenhilfen geben.

Die Empörung auf beiden Seiten, die Vorwürfe und die Zweifel sind letztlich Teil einer Komödie. Denn niemand glaubt ernsthaft, dass Brüssel und Berlin Griechenland fallen lassen.

Weiterlesen

Staatspleite nächste Woche?

15-Sonne-aDie Lage in Griechenland spitzt sich zu. Am 9. April 2015 muss Athen eigentlich eine Rate in Höhe von 460 Millionen Euro an den Internationalen Währungsfonds überweisen. IWF-Präsidentin Christine Lagarde steht unter Druck, denn die großzügigen Hilfen für Griechenland sind in dem von Europäern dominierten Währungsfonds sehr umstritten. Insbesondere die Schwellenländer äußern Kritik. Weiterlesen