Neuen Hilfen für Griechenland

09-Tempel-aAuch wenn einige daran gezweifelt haben mögen: Griechenland wird neue Milliardenhilfen erhalten. Letztlich gibt es auch kaum eine andere realistische Alternative: Ohne umfassende zusätzliche Finanzhilfen wird Athen die Staatsinsolvenz nicht vermeiden können. Ein solcher Schritt würde die Eurozone weit zurückwerfen. Auch andere Länder könnten unter Druck geraten.

Athen lenkt ein

Die griechische Regierung macht daher bereits erste Zugeständnisse. So soll eine grundlegende Reform der Mehrwertsteuer in Griechenland erfolgen, die in einer Vereinheitlichung der Steuersätze besteht. Auch bei den Privatisierungen lenkt Athen ein: Das Tempo soll beschleunigt werden. Darüber hinaus will die griechische Regierung einen unabhängigen Rechnungshof als Institution einführen.

Zeichen des guten Willens

Diese Reformen sind nicht mehr als ein Zeichen des guten Willens; denn es sind weit größere Schritte erforderlich, um die gravierenden strukturellen Defizite des Landes zu beheben. Es gilt als unwahrscheinlich, dass bereits am 11. Mai die Finanzminister die neuen Hilfen bewilligen werden. Aber im Juni könnte das Rettungspaket geschnürt sein.

Das Buch zum Blog

In meinem Buch Europa im Würgegriff können Sie Ursachen, Abläufe und Auswirkungen von Finanzkrisen nachlesen. Dabei stelle ich auch historische, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge der aktuellen Krise dar. Lassen Sie sich überraschen, wie lange es bereits Krisen gibt, wie oft bekannte Staaten bereits Bankrott melden mussten und was eine Schwarzwälder Familie machen würde, wenn es den Euro nicht mehr geben würde. Dies und viel mehr steht in meinem aktuellen Buch. Ich wünsche Ihnen viel Freude damit.

Pilz-Europa-9783867644228_sachbuch

 

Über den Autor

geraldpilz Dr. Dr. Gerald Pilz ist Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Autor zahlreicher Bücher über Finanz- und Börsenthemen.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.