Was bringt das Jahr 2017?

17-Muenze-dNatürlich sind alle Vorhersagen äußerst schwierig und liegen nicht selten daneben. Auch führende Wirtschaftsforschungsinstitute und Analysten tun sich schwer, präzise und treffsichere Prognosen abzugeben. Häufig wird die gegenwärtige Entwicklung in die Zukunft projiziert; ein plötzlicher Wandel wird selten vorhergesehen. Dennoch möchte ich hier einige grundlegende Thesen für die Entwicklung im Jahr 2017 aufstellen. Weiterlesen

Die Probleme in Italien

17-Muenze-cItalien steht vor großen Herausforderungen. Nach dem Referendum und dem Scheitern der Reformen, die von Renzi vorgeschlagen wurden, ist Italien tief gespalten. 59 Prozent entschieden sich gegen die Verfassungsreform. Der Stillstand hält an, und noch immer ist die Zukunft für Italien ungewiss. In den vergangenen Jahren wurden etliche Probleme nicht gelöst, die nun immer mehr die wirtschaftliche und soziale Situation prägen. Was sind die größten Probleme Italiens?

Weiterlesen

Griechenland: Zwischen Reformeifer und Niedergang

09-Tempel-a

Griechenland steht erneut vor einer schweren Bewährungsprobe: Harte sozialpolitische Einschnitte und tiefgreifende Reformen sollen umgesetzt werden. Doch die Pläne stoßen in der Bevölkerung auf erbitterten Widerstand.

Scheitert Griechenland? Braucht das Land einen umfassenden Schuldenschnitt, um sich zu erholen? Wird es eine Lösung geben?

Weiterlesen

Die Zukunft der Eurozone

01-Euro-dGriechenland wird ein drittes Rettungspaket erhalten. Doch schon jetzt ist klar, dass die Milliardensummen, die das Land bekommen hat, endgültig verloren sind. Daran ändern auch umfassende Umschuldungen nichts, bei denen der Zins auf ein Minimum abgesenkt wird und die Tilgung über Jahrzehnte erfolgt. Wie sieht die Zukunft der Eurozone aus? Weiterlesen

Griechenland am Abgrund

09-Tempel-bDer griechische Innenminister kündigte in einer Fernsehsendung am Wochenende an, Griechenland werde die Raten im Juni an den Internationalen Währungsfonds nicht zahlen können.

Bereits bei der Überweisung der letzten Rate musste Griechenland auf Notfallreserven zurückgreifen. Die wirtschaftliche und soziale Lage verschlechtert sich unterdessen weiter.

Weiterlesen

Frankreich in der Krise

15-Sonne-aWährend die Diskussion in den Medien um eine Insolvenz Griechenlands und einen möglichen Austritt Großbritanniens kreist, wird ein Krisenkandidat fast völlig ausgeblendet: Frankreich.

Man könnte sagen: Fällt Frankreich, fällt die Eurozone. Und die wirtschaftliche Entwicklung im Nachbarland ist alles andere als gut.

Weiterlesen

Kommt die Rezession in Deutschland?

15-Sonne-aWaren die Prognosen zu Anfang des Jahres noch relativ optimistisch, so trübt sich jetzt das Bild deutlich ein. Der Konflikt in der Ukraine, die kritische Lage im Nahen Osten und die Gefahr einer neuen Ost-West-Konfrontation beeinträchtigen das Wirtschaftswachstum.

Weiterlesen

27 Prozent Arbeitslosigkeit in Griechenland

09-Tempel-a

Glaubt man den zahlreichen Statistiken und Verlautbarungen, dann ist die Eurokrise vorbei oder zumindest eingedämmt. Die EU-Kommission prognostiziert für 2014 ein Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent in der Eurozone, und 2015 wird sogar ein solides Wachstum von 1,8 Prozent vorhergesagt. Weiterlesen

Gelingt die Reform in Italien?

08-Kolo-aIn Italien kündigt sich eine Regierungsumbildung an: Matteo Renzi, der charismatische Bürgermeister von Florenz, wird den bisherigen Premier Enrico Letta ablösen. Viele Beobachter versprechen sich davon einen neuen und anhaltenden Reformschub in Italien, da der als dynamisch bekannte Renzi als Hoffnungsträger einer neuen Generation gilt. Weiterlesen