Neue Herausforderungen für die Banken

16-Safe-aDie Banken weltweit müssen sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stellen. Die Branche benötigt weitaus mehr innovative Impulse und Ideen und eine höhere Wettbewerbsfähigkeit. Das Bankenwesen steht vor einem großen Wandel. Wer diesen Trend versäumt, wird ein ähnliches Schicksal erleiden wie die Dampflok, das Telegramm, die herkömmliche Fotografie oder die Schallplatte. Welche grundsätzlichen Herausforderungen wird es geben? Weiterlesen

Die Krise des europäischen Bankensystems

16-Safe-aDas Bankensystem befindet sich in einer schweren und anhaltenden Krise. Während früher ein Arbeitsplatz in der Bankenbranche als attraktiv und sicher galt, zieht es heute ambitionierte Absolventen eher in den IT-Sektor. Der Bankenbranche ist in unseren Tagen ein ähnliches Schicksal beschieden wie der Stahlindustrie: krisengeschüttelt, wachstumsschwach und unattraktiv. Hinzu kommt, dass in Europa das Bankensystem nach der schweren Rezession in den Jahren 2007 und 2008 nicht ausreichend mit Kapital versorgt wurde.

Weiterlesen

Der Niedrigzins und die Banken

16-Safe-cDie Banken in Europa und weltweit stehen vor drastischen Herausforderungen. Aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen geraten die Margen unter Druck. Das klassische Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr. Denn das Nullniveau setzt die Bankenbranche erheblich unter Druck. Immer mehr Kreditinstitute drehen daher an der Gebührenschraube. Erst kürzlich kündigte die Postbank an, dass sie kostenlose Girokonten nur noch unter bestimmten Voraussetzungen anbieten kann. Immer mehr Banken schließen nicht rentable Filialen und dünnen das Filialnetz weiter aus.

Weiterlesen

Griechenland: Wohin führt der Weg?

09-Tempel-bGriechenland hat es in kürzester Zeit geschafft, nahezu sämtliche Regierungen in der Eurozone zu brüskieren. Schon die Ankündigung, man werde mit der Troika nicht mehr zusammenarbeiten, sorgt für Unmut und Verärgerung. Es sieht auch so aus, als wollte Athen sich nicht mehr an die bisherigen Vereinbarungen halten. Für Brüssel und Berlin ist diese Kehrtwende ein einziges Debakel. Weiterlesen

Wie gut ist die Einlagensicherung?

13-Burg-bIn den vergangenen Tagen sorgte ein spektakulärer Bankenrun in Bulgarien für Aufregung. Immer mehr Kunden hoben ihr Geld ab, da sie einen Zusammenbruch eines Kreditinstituts befürchteten. In wenigen Stunden wurden mehr als 500 Millionen Euro abgezogen. Weiterlesen

Die Banken stehen vor einer Herausforderung

16-Safe-cDas Jahr 2014 wird für die Banken in Europa zu einer ernsthaften Herausforderung; denn dann muss ein Teil der Liquiditätshilfen zurückgezahlt werden. Für einige Kreditinstitute bedeutete dieser mögliche Aderlass eine harte Probe. Aber dazu wird es nicht kommen. Weiterlesen

Zypern ist am Ende

09-Tempel-aAuch wenn man es sich nicht eingestehen mag: Zypern ist am Ende. Die drakonischen Sparmaßnahmen und die drastische Verkleinerung des Finanzsektors bringen die Mittelmeerinsel an den Rand des Abgrunds. Die harten Interventionen, die Brüssel dem zyprischen Staat auferlegt hat, sind so drückend, dass es nur eine Frage der Zeit, bis die Krise das gesamte Land erschüttert. Die von der EU verlangte Reduzierung des Bankensektors mag eine konsequente Forderung sein; aber keine Volkswirtschaft kann eine derart drastische Umwälzung überstehen. Selbst unter normalen Umständen müsste eine solche Umgestaltung mindestens über ein Jahrzehnt geplant werden. Weiterlesen

Das Buch ist auf der Zielgeraden

Batch-WürgegriffNur noch wenige Wochen, dann ist das bereits vor Erscheinen viel beachtete Buch überall erhältlich. Das Manuskript hat unser Autor bereits fertig gestellt und das Lektorat des Verlags hat den Text ebenfalls bereits bearbeitet. Nun steht der Feinschliff im Satz an.

Für alle, die bereits heute einen Blick durch das Schlüsselloch wagen wollen, Weiterlesen