Die Zukunft der Eurozone

13-Burg-cEine erstaunliche Nachricht gab es diese Woche: Die deutsche Exportwirtschaft musste im Vergleich zum Vorjahresmonat einen beachtlichen Rückgang von 10 Prozent hinnehmen. Diese Zahl ist erschreckend, denn die meisten Prognosen gingen eher von einem leichten Anstieg aus. Hinzu kommt, dass die Weltwirtschaft weiterhin schwächelt und die Rohstoffpreise sinken. Eine weitere Belastung stellt der Brexit dar; noch immer gibt es keinen konkreten Fahrplan für den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Eine zähe Hängepartie sorgt für weitere Unsicherheit. Angesichts dieser Entwicklung stellt sich eine entscheidende Frage: Hat die Eurozone eine Zukunft?

Weiterlesen