Die Schuldenlawine: Wie Schulden Europas Zukunft zerstören

01-Euro-c

Dass Argentinien in dieser Wochen in die Staatspleite schlitterte, hat wohl kaum jemanden verwundert. Diese Entwicklung zeichnete sich bereits vor Monaten ab.

Erstaunlich ist aber, wie leichtfertig Staaten mit ihren Schulden umgehen. Im Zweifelsfall ist man schnell bereit, auf eine Umschuldung oder eine Einstellung des Schuldendienstes zu drängen.  Weiterlesen

Frankreich entscheidet über das Schicksal des Euro

Immer wieder wird behauptet, die Sparpolitik sei zu streng, man müsse die Vorgaben lockern, flexibler agieren und den Ländern mehr Zeit lassen. Doch die Realität ist eine andere. In den vergangenen Jahren seit 2007 ist die Staatsverschuldung trotz aller Beteuerungen kontinuierlich weiter gestiegen. Die so genannte Einsparung, über die Staaten wie Italien, Griechenland und Spanien wortreich sich beschweren, hat nie stattgefunden. Im Gegenteil: Der Schuldenberg wächst unaufhaltsam.

Weiterlesen

Neues Rettungspaket für Griechenland?

09-Tempel-aStellen Sie sich vor: Sie erhalten von Ihrer Bank einen umfangreichen Kredit mit einer Laufzeit von 30 Jahren und einem äußerst vorteilhaften Zinssatz von 1,5 Prozent. In den ersten Jahren müssen Sie keinerlei Tilgung vornehmen. Die EZB kauft sogar einen Teil der Schulden auf und überweist Ihnen freundlicherweise regelmäßig die Zinsen. Doch schon nach wenigen Jahren bitten Sie die Bank, um einen Schuldenerlass und um weitere Kredite.

Eine solche Situation kommt eigentlich nur in einem Märchen vor. Denn keine Bank und kein Gläubiger würden sich auf solche Konditionen einlassen. Aber da war doch noch etwas? Richtig: Das Ganze ist kein Märchen, sondern Realität in Griechenland. Weiterlesen

Wie hoch die Eurostaaten verschuldet sind

17-Muenze-aKaum ein Land in der Eurozone hält die in den Maastricht-Kriterien vorgegebene Staatsverschuldung von 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ein. Mit einem Schuldenstand von 41 Prozent ist Lettland einer der wenigen Staaten, die noch den Anforderungen des Stabilitätspakts genügen. Weiterlesen

Die Gefahr der Bankenunion

17-Muenze-bDie Europäische Union möchte die Bankenunion schneller vorantreiben. Doch welche Folgen hätte die Bankenunion? Etliche Banken in verschiedenen EU-Ländern sitzen auf uneinbringlichen Krediten. Mehrere Staaten befinden sich in einer schweren Rezession, die zu hoher Arbeitslosigkeit führt. Viele Kredite werden wahrscheinlich nie zurückgezahlt.

Weiterlesen