Griechenland wird Hilfen bekommen

09-Tempel-aAuch wenn in den vergangenen Tagen der Eindruck entstand, Griechenland könnte fallen gelassen werden: Athen wird weitere Hilfen erhalten.

Bislang wurde in allen vergleichbaren Situationen ein Kompromiss ausgehandelt. Daher sind die Befürchtungen, Griechenland könnte am Rosenmontag vor dem Ruin stehen, gegenstandslos.

Weiterlesen

Der Schuldenerlass für Griechenland

09-Tempel-aEs ist sehr wahrscheinlich, dass noch in diesem Monat ein weiterer Schuldenerlass für Griechenland beschlossen wird. Betrachtet man die Europolitik im Rückblick, stellt man ernüchtert fest, dass so ziemlich alle Grundsätze und Vereinbarungen bislang verletzt wurden. Kaum ein Land in der Eurozone kann die Maastricht-Kriterien erfüllen. Noch bedenklicher ist: Das Bail-out, die Übernahme der Staatsschulden anderer Länder, wurde ursprünglich kategorisch ausgeschlossen. Doch auch dieses letzte Tabu wird schon seit langem verletzt. Weiterlesen

Die Risiken der Bankenunion

17-Muenze-cDie geplante Bankenunion birgt zahlreiche Risiken, die sich langfristig auswirken. Es besteht die Gefahr, dass das Projekt misslingt und zu einer Zerreißprobe für die Eurozone wird. Nach derzeitigem Stand sollen an erster Stelle die Aktionäre der Banken und an zweiter Stelle die Gläubiger der Kreditinstitute für eine Sanierung herangezogen werden. Viele neigen dazu, einem solchen Vorschlag zuzustimmen, und in der Bevölkerung wird dieser Lösungsansatz gelassen hingenommen. Er bedeutet aber Folgendes: Weiterlesen

Die Banken stehen vor einer Herausforderung

16-Safe-cDas Jahr 2014 wird für die Banken in Europa zu einer ernsthaften Herausforderung; denn dann muss ein Teil der Liquiditätshilfen zurückgezahlt werden. Für einige Kreditinstitute bedeutete dieser mögliche Aderlass eine harte Probe. Aber dazu wird es nicht kommen. Weiterlesen