Niedrigzinsen, Renten und Altersarmut

13-Burg-dDas Thema Altersarmut wird in den kommenden Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen. Immer mehr Menschen werden von ihrer gesetzlichen Rente kaum noch leben können. Neben der demografischen Entwicklung in Deutschland und anderen Ländern spielt auch die anhaltende Niedrigzinsphase eine entscheidende Rolle. Nach 2030 sinkt das Rentenniveau auf erschreckende 43 Prozent. Wer nicht ausreichend vorgesorgt hat, wird den bisherigen Lebensstandard nicht halten können. Weiterlesen

Das Ende des Wohlstands

15-Sonne-aEuropa ist am Ende des Wohlstands angelangt. Die satten Jahrzehnte, in denen es zumindest ein einigermaßen akzeptables Wirtschaftswachstum gab, sind vorbei. Die Reallöhne sinken, und viele müssen mit erheblichen Einschnitten bei der Alterssicherung rechnen. Weiterlesen

Ist die Eurozone ein Sanierungsfall?

01-Euro-bNatürlich ist die Eurozone ein Sanierungsfall. Ihr Hauptproblem besteht darin, dass die Wettbewerbsfähigkeit so unterschiedlich ausgeprägt ist, dass Länder wie Griechenland oder Spanien sich nie erholen werden. Vielmehr driften die Volkswirtschaften in der Eurozone immer weiter auseinander. Es bilden sich breite Gräben zwischen Süd- und Nordeuropa, und die Kluft wird zunehmend unüberwindbarer. Weiterlesen

Der Papiertiger Stabilitätspakt

12-Affe-bDer einst mit großem Beifall gefeierte Stabilitätspakt weicht immer mehr auf. Der Wirtschafts- und Währungskommissar der Europäischen Union, Olli Rehn, kündigte an, Frankreich erhalte weiteren Aufschub, um das Haushaltsdefizit bis 2015 auf die vorgeschriebenen drei Prozent zu reduzieren. Auch Spanien werden zwei zusätzliche Jahre zur Haushaltskonsolidierung eingeräumt.

Die Eurozone in der Rezession Weiterlesen