Italien und die Krise in der Eurozone

08-Kolo-aMit der neuen Regierung in Rom wächst die Hoffnung, dass es dem neuen Kabinett unter Enrico Letta gelingt, einige Reformen umzusetzen. Dennoch ist die Chance gering, einen grundlegenden Umschwung herbeizuführen.

Die von Berlusconi befürwortete Abschaffung der umstrittenen Immobiliensteuer wird neue Milliardendefizite verursachen. Weitere Sparmaßnahmen sind in Italien höchst unpopulär. Weiterlesen